Samstag, 10. Juni 2017

Das "Chaos"-Projekt

Momentan liegen in meinen Projekt-Kästen viele schöne Dinge, die rufen:
"ICH! ICH will zuerst fertig werden!!" 

Aber wenn man aktuell auf der "Strick-Speißekarte" hat...
- 1 Raglanpullover
- 1 Oberteil
- 2 Tücher
- 1 Mütze
... und an allen naschen möchte, dann dauert es eben länger, bis alle aufgegessen sind.

Was ich unbedingt anstricken wollte, war die "Chaos"-Färbung von der lieben Maike!
Die lachte mich schon seit meinem Geburstag an.
Am Ende wird es ein schickes Raglanoberteil mit ein paar Raffinessen drin - glatt re kann ja jeder :-)

Da ich von meiner Maschenprobe nicht ganz überzeugt war, habe ich kurzerhand den angefangenen Raglan in viel Wasser eingetaucht und trocknen lassen.

Das Ergebnis hat mich umgehauen!
Die Pinta erstrahlte in einem ganz feinen Glanz und macht ein absolut tolles Maschenbild. 

Der Waschgang zwischendurch hat sich gelohnt, denn die Maschen/Reihenzahlen sind doch von der kleinen MaPro abgewichen und jetzt kann ich meinen Raglan unter echten Bedingungen ausrechnen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen